Tanja Wapf

Eidg. dipl. Komplementär­ Therapeutin

Tanja Wapf

Komplementär ­Therapeutin

Praxis für Komplementär­ Therapie

Komplementärtherapie umfasst unterschiedliche Behandlungsmethoden, die sich als Ergänzung zur Schul- und Alternativmedizin verstehen.

Der Mensch wird ganzheitlich betrachtet. Körper, Seele und Geist stehen in einer Wechselwirkung und sind untrennbar verbunden. Wohlbefinden und Vitalität erlangen wir, wenn wir achtsam mit uns sind und in unserer Mitte stehen.

Mit viel Begeisterung, Neugierde, Offenheit und Empathie für den Menschen, dessen Leben und Wachstum, biete ich Ihnen Raum an, wo sie sich achtsam begegnen dürfen.

APM - Akupunkturmassage

Therapiemethode ohne Nadeln

I-EIKO Kinesiologie

Ganzheitliches Gesundheits- und Lebensmodell

Boeger Therapie

Systemische Narbentherapie

Bachblüten Therapie

Aktivierung der Selbst­regulations­kräfte mit Essenzen

Klassische Massage

Schwingkissen Therapie

Dorn Therapie

Fussreflexzonen Massage

Darum Komplementär­ Therapie

Unser Alltag ist bestimmt von Hektik und Leistungsdruck. Achtlos ziehen wir an Dingen und unseren Bedürfnissen und Wünschen vorbei. Durch die kleinen und grossen Herausforderungen des Lebens und der damit verbundenen Unachtsamkeit uns gegenüber, können wir in eine Dysbalance geraten. Schmerzen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Angst und Niedergeschlagenheit sind mögliche Folgen davon. Ihre Lebensenergie ist blockiert.

Ich lege den Fokus darauf, dass Ihre Lebensenergie durch Körperarbeit und Bewusstseinsprozesse wieder frei und kraftvoll fliessen kann und sich die Selbstregulation einstellt.

Tanja Wapf - KomplementärTherapeutin

Gemeinsam erarbeiten wir, wann und wie Sie in ihrem Leben Freude, Glück und Begeisterung erfahren und in welchen Bereichen mögliche Denk- und Verhaltensblockaden vorliegen. Durch das Thematisieren und ins Bewusstsein holen von Gegebenheiten bejahen und festigen wir die eigenen Qualitäten und Stärken. Wir orientieren uns an den Ressourcen, nutzen diese und bauen sie weiter aus.

Es ist mir ein Anliegen, dass Sie sich selbst besser kennen und verstehen lernen, selbster­mächtigt handeln, Schwächen und Mängel annehmen können und Mut zur Veränderung erlangen. Das nachhaltige Weiterkommen im eigen­ver­antwortlichen Prozess steht im Zentrum, um Ihre Gesund­heit zu fördern, zu erhalten und Ihre Resilienz zu stärken.